Eine glückliche Frau bedient ihr Smartphone vor dem Edag Citybot
Foto: EDAG Group

Bürger*innendialog

Citizen dialogue

Indem es die Anzahl an Fahrzeugen in innerstädtischen Bereichen massiv verringert, Parkraum für anderweitige Nutzung verfügbar macht und den Verkehr durch eine konsequente Koordination von Staus befreit, soll das im Projekt Campus FreeCity erforschte Ökosystem zukünftig dazu beitragen, das Leben und Arbeiten der Menschen in der Stadt auf nachhaltige Weise zu verbessern.
 
Ein solch umfassender Wandel kann jedoch nur gelingen, wenn die Bürger*innen von Beginn an in einem Dialog mit eingebunden werden. Aus diesem Grund finden im Rahmen des Projekts Campus FreeCity verschiedene Formate statt, bei denen sich die interessierte Öffentlichkeit über das Projekt informieren und Ideen für die weitere Entwicklung des Ökosystems einbringen kann. 
By massively reducing the number of vehicles in inner-city areas, making parking space available for other uses, and freeing traffic from congestion through consistent coordination, the ecosystem researched in the Campus FreeCity project is projected to help improve the way people live and work in a sustainable way. 

Such a comprehensive change can only succeed if citizens are involved in a dialogue from the very beginning. For this reason, Campus FreeCity includes various formats in which the interested public can not only learn about the project, but also contribute ideas for the further development of the ecosystem. 

Tag des offenen Reallabors am 14. Mai 2024

Das Konsortium des Projekts Campus FreeCity lud am 14. Mai 2024 zum Tag des offenen Reallabors ein und bot im Rahmen des Testfelds am Deutsche Bank Park in Frankfurt letztmals spannende Einblicke in die aktuellen Use Cases der EDAG CityBots. Rund 100 interessierte Bürger*innen, politische Vertreter*innen aus Berlin, Wiesbaden und Frankfurt und Projektbeteiligte kamen hierfür zusammen, um mehr über das Projekt und dessen Vision zu erfahren und die CityBots in Aktion zu erleben.
 
Nach den Grußworten von Ministerialdirigent Dr. Walter Fischedick, Hessisches Ministerium für Digitalisierung und Innovation, und Dr. Stephanie Dinkelaker, Referentin für Digitale Transformation bei der Stadt Frankfurt am Main, führten Bent Nowack (HOLM GmbH), Johannes Barckmann (EDAG Group) und Dr. Oliver Baecker (EintrachtTech GmbH) in das Projekt ein. Im Anschluss hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit sich an Thementischen der acht Projektpartner über die Forschungsfragen des Projekts und aktuelle Untersuchungsergebnisse zu informieren und im Reallabor die EDAG CityBots in der Bewältigung der Use Cases des Personenbeförderung und der Grünflächenbewässerung live zu erleben. Der Besuch des Operation Centers, aus dem heraus die Fahrzeuge beauftragt und orchestriert werden, war an dem Nachmittag ebenfalls möglich.

2. Bürger*innendialog am 15. März 2024

2nd Citizens' Dialogue on 15 March 2024

Im März erlebten interessierte Bürgerinnen und Bürger beim 2. Bürgerdialog die Zukunft der Mobilität hautnah. Sie hatten die Möglichkeit, die automatisierten Roboterfahrzeuge, die CityBots, in Aktion zu erleben und erhielten Einblicke in das Reallabor von Campus FreeCity und dem CityBot Ökosystem. Im Deutsche Bank Park in Frankfurt am Main traten sie mit Expert*innnen aus dem Projekt in den Dialog. An interaktiven Stationen erlebten sie das CityBot-Ökosystem mit einigen Anwendungsfällen, wie das Bewässern von Pflanzen, beim automatisierten Fahren sowie als VR-Erlebnis und bei den Tätigkeiten im Operation Center. Ziel der Veranstaltung war der Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern und deren Feedback zur Vision des Projekts. Interessierte können ihr Feedback nach wie vor über diesen Feedbackbogen abgeben: Campus Free City - Feedback (office.com)

In March, interested citizens experienced the future of mobility up close at the 2nd Citizens' Dialogue. They had the opportunity to see the automated robotic vehicles, the CityBots, in action and gained insights into Campus FreeCity's real-world laboratory and the CityBot ecosystem. At Deutsche Bank Park in Frankfurt am Main, they entered into a dialogue with experts from the project. At interactive stations, they experienced the CityBot ecosystem with some use cases, such as watering plants, automated driving, as well as a VR experience and activities in the Operation Center. The aim of the event was to exchange ideas with citizens and their feedback on the vision of the project.

1. Bürger*innendialog am 4. Mai 2023

1st CFC Citizens’ Dialogue on May 4, 2023

Die Bürger und Bürgerinnen konnten unter dem Motto „Wie Flotten autonomer Fahrzeuge unsere Städte verändern (sollten)“ Im HOLM in Frankfurt am Main an interaktiven Stationen die CityBots vor Ort und virtuell erleben und das dahinterstehende Ökosystem kennenlernen. Im direkten Austausch mit den Projektbeteiligten konnten Fragen gestellt und Feedback gegeben werden. 

Under the motto "How fleets of autonomous vehicles (should) change our cities" the citizen dialogue took place in Frankfurt on the Main. At interactive stations, participants had the opportunity to experience the CityBots on site and virtually and to get to know the ecosystem behind them. In direct exchange with the project participants, questions could be asked and feedback given.